Gemeindeleitung

Die Gemeindeleitung wird vom Kirchenvorstand gemeinsam mit dem Pfarramt wahrgenommen.

Alle sechs Jahre wird der Kirchenvorstand von den wahlberechtigten Gemeindegliedern gewählt. Wahlberechtigt ist jedes Mitglied der Ev.-luth. Emmaus-Kirchengemeinde Hannover, das das 14. Lebensjahr vollendet hat.

Wählbar sind Mitglieder der Ev.-luth. Kirche, die am Wahltag mindestens sechs Monate der Kirchengemeinde angehören (1. Wohnsitz bzw. Umpfarrung) und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Kirchenvorstandswahl am 10. März 2024

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten sind gewählt worden:

Wahlbezirk 1  Ledeburg-Stöcken
Dr. Stefanie Mönkeberg
Wolfgang Schattler
Esther Tobschall
Antje Ueberschär-Sasse

Wahlbezirk 2  Herrenhausen-Leinhausen
Tobias Boek
Thomas Daerr
Hergen Harnisch
Dr. Robin Schwerdtfeger
Dr. Hendrik Weingarten

Was macht eigentlich ein Kirchenvorstand?

  • er berät über den Weg der Gemeinde in den nächsten Jahren und entscheidet über die Schwerpunkte des Gemeindelebens,
  • wirkt an der Gestaltung des Gottesdienstes mit und verantwortet weitere Gemeindeaktivitäten,
  • berät die Konzeption von Kinder-, Jugend- und Konfirmandenarbeit, Angebote für Senior:innen, Kirchenmusik und Bildung,
  • kümmert sich um diakonische Arbeitsbereiche,
  • verantwortet die Finanzen,
  • verwaltet die kirchlichen Gebäude und Grundstücke und entscheidet über deren Nutzung,
  • wirkt bei der Besetzung von Pfarrstellen mit und trägt die Personalverantwortung für Arbeitsplätze in der Kirchengemeinde,
  • fördert die kulturellen, sozialen und ökumenischen Beziehungen der Kirchengemeinde vor Ort,
  • vertritt die Kirchengemeinde in der Öffentlichkeit.