© Rinne, 2022

Konzerte in der Herrenhäuser Kirche

 


Freitag, 12. April 2024, 19 Uhr

Einführung in das Emmaus-Oratorium

(Konzert am 28.04.)

Seit ihrer Fusion Anfang des Jahres tragen die ehemaligen Kirchengemeinden Herrenhausen-Leinhausen und Ledeburg-Stöcken gemeinsam den Namen Emmaus-Kirchengemeinde Hannover. Anlässlich dieser neuen Namensgebung führt die Kantorei Herrenhausen das "Emmaus-Oratorium" von Thomas Gabriel und Eugen Eckert in hannoverscher Erstaufführung auf. Pastorin Annette Charbonnier erläutert die Theologie der nachösterlichen Emmaus-Erzählung aus dem 24. Kapitel des Lukasevangeliums und Kirchenmusikdirektor Harald Röhrig gibt eine Einführung in Text und Musik des 2002 entstandenen Oratoriums, dessen Stilistik vom klassischen Choral über Klezmerklänge bis zu Rockelementen reicht.

Gemeindehaus, Eintritt frei


Samstag, 20. April, 18 Uhr

Orgelkonzert

mit Werken von
Johann Sebastian Bach,
Ludwig Boslet,
Zsolt Gárdonyi

und anderen

Stefan Klemm (Orgel)

Stefan Klemm ist seit 1999 Dekanatskantor an der Wendelinus-Basilika in St. Wendel im Saarland. Als gefragter Konzertorganist ist er bundesweit und international tätig.

Eintritt frei.


Sonntag, 28. April, 18 Uhr

Thomas Gabriel, Eugen Eckert:
Emmaus-Oratorium

für Solisten, Chor, Orchester und Band

Ann-Juliette Schindewolf (in der Rolle der Thekla)
Dietmar Sander (in der Rolle des Jüngers Kleopas)
Jörg Erler (in der Rolle "der Fremde"/ Jesus)

Kantorei Herrenhausen
Concerto Hannover und Band
Leitung: Harald Röhrig

Karten und mehr


Samstag, 15. Juni, 18 Uhr

Charles Gounod:
Messe solenelle en l´honneur de Sainte-Cécile (Cäcilienmesse)

Projektchor und -orchester des Gymnasiums Goethe-Schule Hannover

Leitung: Harald Liese

Eintritt frei.


Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr

Quintasia: Musik für Holzbläserquintett

Originalkompositionen und Bearbeitungen für Holzbläserquintett von
Paul Taffanel, George Bizet, Sergei Prokofiev, Astor Piazolla und anderen.

Ensemble "Quintasia" des Heeresmusikkorps Hannover

Es spielen: Conny Schulenburg (Querflöte), Arseni Borovikov (Oboe), Torsten Seinecke (Klarinette), Andreas Pfister (Waldhorn), Matthias Bischoff (Fagott) und als Gast Harald Röhrig (Orgel).

Benefizkonzert: Eintritt frei, Spende für stadtteilbezogene Kulturarbeit erbeten.


Sonntag, 1. September, 18 Uhr

Orchesterkonzert

Orchester der Herrenhäuser Kirche

Leitung: Andreas Schmidt

Eintritt frei.


Freitag, 6. September, 18 bis 24 Uhr

Lange Nacht der Kirchen

Abwechslungsreiches Musikprogramm mit Singalong der Deutschen Messe von Schubert bis Jazz-Piano.

Eintritt frei.


Sonntag, 22. September, 18 Uhr

A capella Konzert mit
Motetten von Bach bis Kern

Kantorei Herrenhausen

Leitung: Harald Röhrig

Eintritt frei.


Samstag, 14. Dezember, 19 Uhr
Sonntag, 15. Dezember, 18 Uhr

Camille Saint-Saëns – Oratorio de Noël
Antonio Vivaldi: Gloria D-Dur
Arcangelo Corelli: Cocerto grosso g-Moll, Op. 6/8 ("Weihnachtskonzert")

Solisten
Kantorei Herrenhausen
Orchester der Herrenhäuser Kirche

Leitung: Harald Röhrig


Änderungen vorbehalten!

Ort

Herrenhäuser Kirche

Hegebläch 19
30419 Hannover

Anfahrt