So war's

"Christ ist erstanden" - Ostern in Stöcken

Die Götter der antiken Mythen und die Heldinnen und Helden der modernen Blockbuster überwinden das Böse durch Stärke und Gewalt.
Ganz anders erzählt die Bibel von Gott: Jesus Christus, in dem wir das Antlitz Gottes erkennen, überwindet das Böse, den Tod und die Gewalt durch Liebe und Selbsthingabe. Das feiern Christen am Osterfest!

Kinder und Erwachsene haben im Gottesdienst im Stöckener Stadtteilzentrum die Ostererzählung der Evangelien eindrucksvoll in Szene gesetzt. In den fröhlichen und beschwingten Osterliedern kam die Freude über die Auferstehung Jesu Christi zum Ausdruck.
Zum Schluss haben eifrige Hände das Kreuz am Bauwagen (Moorhoffstraße 28) mit bunten Blumen geschmückt. Für alle ist sichtbar: Durch die Liebe Gottes ist das Werkzeug des Todes zum Zeichen des Lebens und der Hoffnung geworden.

Foto: Henning Gerlach

20. März 2024: Endlich wieder eine Geburtstags-Gala!

Fast neunzig Senioren haben die Einladung dazu angenommen.

Aus den ehemaligen Gemeinden Ledeburg-Stöcken und Herrenhausen-Leinhausen waren fast gleich viele Gäste gekommen. 
Es wurde ein fröhlicher Nachmittag mit vielen interessanten Gesprächen bei Kaffee und Kuchen und Musik von Tango bis Smetana.

Herzlichen Dank an alle, die das Programm gestaltet oder im Hintergrund gewirkt haben.
Wir freuen uns auf die nächste Geburtstags-Gala am 23. Mai 2024.